Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenschutzerklärung zu. Ich stimme zu.
Close
HAUS 06 - 1996 HAUS 06 - 1996 HAUS 06 - 1996 HAUS 06 - 1996 HAUS 06 - 1996 HAUS 06 - 1996 HAUS 06 - 1996 HAUS 06 - 1996 HAUS 06 - 1996 HAUS 06 - 1996
HAUS 06 - 1996 HAUS 06 - 1996 HAUS 06 - 1996 HAUS 06 - 1996 HAUS 06 - 1996 HAUS 06 - 1996 HAUS 06 - 1996 HAUS 06 - 1996 HAUS 06 - 1996 HAUS 06 - 1996

Kabinenhaus am Neroberg 1996

Die Frage der Gestalt des Gebäudes stellte sich in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Ort und seiner näheren Umgebung. Im Sinne einer Spurensuche und der Findung der Gestalt orientierte sich der Architekt an den Elementen der Nerobergbahn. Die schebende Dachform und das Material des Daches, die Anordnung der getreppten Fenster, der geneigte, langgestreckte Baukörper sind die Bausteine, die eine Anspielung zulassen, ohne einem vordergründigen Symbolismus zu erliegen.

“Une allusion par une illusion”